11 Tipps für mehr Follower auf Instagram

Tipps mehr Instagram FollowerAch ja, Instagram. Mit über 200 Millionen aktiven Nutzern ist es definitiv eines der wichtigsten sozialen Netzwerke zur Zeit. Eine höhere Instagram Followerzahl kann daher mehr Verkäufe für Dein Unternehmen, mehr Reichweite für Deinen Blog und einen höheren Bekanntheitsgrad für Deine Marke bedeuten. Aber wie schaffen es manche Nutzer so viele Instagram Follower zu haben? Ich habe heute 11 Tipps für Dich, mit denen Du garantiert Deine Followerzahl erhöhen wirst.

1 Like Photos von Nutzern aus der gleichen Nische wie Deine.

Like 5-10 Photos eines Nutzers, kommentiere auch hier und da ein oder zwei Photos, und folge demjenigen. Dadurch wirst Du für andere sichtbar, was hilft von anderen entdeckt zu werden. Konzentriere Dich in erster Linie auf Nutzer mit einem ähnlichen Profil in derselben Nische. Wie Du diese findest? Schaue Dir Photos beliebter Hashtags an und schaue Dir die Follower Deiner Lieblingskonten an. Sei authentisch und nicht „spammig“.

2 Nutze ein einheitliches Theme für Dein Konto.

Nachdem Du Tipp Nummer 1 befolgt hast, wirst Du von anderen eher wahrgenommen und es werden sich dadurch mehr Nutzer Dein Profil anschauen. Gib Ihnen ein Profil, in das sie sich verlieben! Es hilft ein einheitliches Theme zu nutzen, das heißt Deine Photos haben etwas einheitliches, zum Beispiel einen Rahmen, die gleichen Farben usw. Schreibe Dir ein paar Worte auf ein Blatt Papier, welche andere Nutzer mit Deinem Profil assoziieren sollen. Ich hoffe, dass mein Profil anderen gegenüber als kreativ, frisch und professionell rüber kommt. Sobald Du Dich festgelegt hast, versuche dabei zu bleiben. Ein paar Nutzer, die es wirklich toll machen? Hier: Studio DIY oder Wonderforest.

3 Sei sozial. Es heißt nicht ohne Grund soziales Netzwerk.

Antworte auf Kommentar und hinterlasse Kommentare bei anderen Nutzern. Vermeide es knappe Kommentare wie „tolles Kleid“. Statt dessen schreibe einen nützlichen Kommentar, um den Nutzer zu ermutigen weiterhin Photos zu veröffentlichen.

4 Schaffe einen Hashtag und ermutige andere diesen zu nutzen.

Dadurch kannst Du Dir eine Gemeinschaft aufbauen. Als erstes denk Dir einen einzigartigen Hashtag aus und stelle sicher, dass dieser noch nicht in irgendeiner Weise von einem anderen Nutzer verwendet wird. Es funktioniert am ehesten, wenn der Hashtag einen bestimmten Zweck hat. Zum Beispiel nutzt A Beautiful Mess den Hashtag #ABMLifeiscolorful. Sie nutzen diesen Hashtag für alle ihre farbenfrohen Photos und ermutigen auch andere diesen für ihre Photos zu nutzen. Sobald andere Nutzer Deinen Hashtag nutzen, kannst Du die Photos reposten / wiederveröffentlichen und den Nutzer beim Namen nennen. Auf diese Weise baust Du Dir nicht nur eine treue Gemeinschaft auf, sondern zeigst Deinen Followern, dass Du dankbar für deren Photos bist und hast außerdem Inhalt für Dein eigenes Profil.

5 Veranstalte ein Gewinnspiel oder Giveaway

Hast Du irgendetwas, was Du gern weggeben würdest? Lasse andere Nutzer ein bestimmtes Photo reposten und Dich darin taggen. Oder ermutige andere Nutzer Deinen Hashtag für ihre Photos zu nutzen.

6 Bitte die Follower auf anderen Netzwerken Dir auf Instagram zu folgen.

Wenn Du einen Blog hast, ein Twitterkonto oder Facebookseite, dann wirst Du denken, dass Deine Follower Dir sicher auf allen anderen Netzwerken auch folgen. Dies ist aber meist nicht der Fall. Veröffentliche einen kurzen Tweet oder Post, in dem Du sie ermutigst Dir auch auf Instagram zu folgen … es wird Dir mehr Follower bringen, als Du vielleicht denkst.

7 Bitte andere Nutzer etwas zu tun.

Auch wenn es relativ einfach klingt, tun andere Nutzer etwas meist eher, wenn Du sie darum bittest. Hast Du zum Beispiel ein Zitat veröffentlicht? Bitte Deine Follower dieses zu liken, wenn sie der gleichen Meinung sind. Hast Du etwas veröffentlicht, was vielleicht lustig ist oder mit dem sich andere gut identifizieren können? Bitte Deine Follower einen Freund zu taggen.

8 Geotagge Deine Photos.

Geotagge ein Photo eines coolen Restaurants in dem Du gegessen hast, oder einer Stadt, die Du besucht hast. Andere Nutzer, die den gleisch Tag nutzen sehen dadurch Deine Photos und werden Dir möglicherweise folgen, jetzt wo Ihr etwas gemeinsam habt.

9 Finde heraus, was Deine Follower sehen wollen.

Recherschiere ein wenig. Schaue Dir Photos an und finde heraus welche die meisten Likes bekommen haben, und welche die wenigsten. Bei welchen Photos macht es bei anderen Nutzern „Klick“? Überlege Dir wie Du ähnliche Photos in Deinen Feed einbauen kannst.

10 Verlinke Dein Instagram-Konto mit dem auf anderen Netzwerken.

Dies ähnelt Nummer 6, hilft aber Deinen Followern anderer Netzwerke Dein Instagram-Profil zu finden – und Dir auch dort zu folgen.

11 Sprich erfolgreiche Nutzer an mit Dir zu kooperieren.

Think outside the box! Frage einen anderen Instagrammer, ob Du sein Profil für einen Tag übernehmen kannst. Oder veranstaltet zusammen eine Instagram Challenge mit einem täglich wechselnden Thema. Auf jeden Fall überlege Dir etwas, das Spaß macht und kreativ ist.

Hast Du noch andere Tipps, wie Du Deine Followerzahl auf Instagram erhöhst? Ich freue mich auf jeden Kommentar.

11 Tipps für mehr Follower auf Instagram
Markiert in:                                

5 Gedanken zu „11 Tipps für mehr Follower auf Instagram

  • 22. Januar 2017 um 20:44
    Permalink

    Meine Liebe,

    So oft und gerne lese ich mir solche Tipps durch – und immer stelle ich fest, dass ich doch schon fast alles beherzige… sehr leidenschaftlich sogar!
    ABER – es bringt alles nichts.. Wie kommen die Leute auf 10.000, 30.000 oder 100.000 Follower???
    Ich verzweifle darüber.. Dabei gebe ich mir so viel Mühe! 🙁
    Falls Du mal einen Blick auf mein „Werk“ werfen möchtest, ich würde mich über Deine Meinung freuen:
    https://www.instagram.com/flyingfoxy/

    Danke!! Liebe Grüße, Katrin

    Antworten
  • 23. Januar 2017 um 5:08
    Permalink

    Liebe Monique, vielen Dank, das hast du schön schön aufgeschrieben. Hat richtig Lust gemacht es durchzulesen. Ich stehe noch ganz an den Anfängen mit meinem Account, aber es macht wahnsinnig viel Spass. Und gerade als Unternehmerin mit 3 Kids ist es ein tolles Tool zwischen dem Tag zu nutzen. Um einen Artikel zu schreiben muss ich doch viel mehr Zeit einplanen. Werde nun deine Tipps beherzigen.
    Liebe Grüsse Nadja

    Antworten
  • 23. Januar 2017 um 16:23
    Permalink

    Schöner Beitrag! Vielen Dank für die Tipps, kommt gerade genau richtig 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.